Jugendfußball: Der Super-Cup

Gastgeber TSV Rottorf/Gr.Steinum organisierte den Super Cup für die D-E und F Jugend

Erstmals in der Geschichte des Kreisfußballverbandes Helmstedt fanden am

27.6.2015 die sogenannten Supercup Endspiele im Jugendfußball statt.

 

Ausrichter dieser Supercup Finalspiele war der TSV

Rottorf/Gr. Steinum, auf dessen Anlage die Spielpaarungen der

F-Jugend-Jahrgänge 2007+2008,

der E-Jugendjahrgänge 2005+2004 sowie der D-Jugend ausgetragen wurden.

 

Qualifiziert hatten sich die jeweiligen Kreismeister und Pokalsieger der

jetzt abgelaufenen Saison 2014/2015.

 

In den Fällen, in denen der Meister auch den Pokalsieger stellte, kam es zu

den Paarungen Meister gegen Vizemeister.

 

Trotz der anfänglich widrigen Witterungsverhältnisse fanden sich schon zu

den ersten Paarungen zahlreiche Zuschauer ein,

die damit den Endspielen der Jugendmannschaften  einen tollen Rahmen auch außerhalb des Spielfeldes boten.

 

Im Spiel der Kleinsten, der F-Jugend 2007, setzte sich der FC Schunter

gegen den HSV Helmstedt mit 6:2 durch, der Jubel bei den Kindern und

Betreuern war -trotz des Regens -, sehr groß.

 

Nach einem ausgiebigen, gut organisierten Frühstück mit Lachsbrötchen und

ausreichend Kaffee, stürzte sich der Rottorfer Jugendleiter Heiko Begau mit

seiner F-Jugend 2006 in den Kampf.

Hatte man im Pokalendspiel noch das Nachsehen, rechtfertigte

man hier den Meistertitel mit einem klaren 5:1 Sieg  gegen die JSG

Schöningen  deutlich.

 

Auch das Wetter passte sich nun dem gut gelaunten Umfeld an, sodass das F - Jugendspiel der 2005er trocken blieb. Die JSG Nordkreis holte sich hier den begehrten Cup gegen den TSV Germania Helmstedt mit 5:0.

 

Im Spiel der E 2004 setzte sich der amtierende Meister FC Schunter klar

gegen den Kreispokalsieger JSG Rottorf/Königslutter, allerdings erst nach

nach lange ausgeglichenem Spiel, mit 4:0 durch.

 

Spannend wurde es dann bei bestem Wetter noch mal im Spiel der D-Jugend.

Die JSG Rottorf/Königslutter lieferte sich einen harten Kampf mit dem

amtierenden Meister der JSG Helmstedt.

Das auf sehr hohem D-Jugend Niveau stehende Spiel entschied die JSG Helmstedt erst 3 Minuten vor Spielende dann etwas glücklich mit 1:0 für sich und holte sich den begehrten Cup.

 

Schon nach dem ersten Supercup Auftritt dieser Jugendmannschaften kann

konstatiert werden, dass dieser neu geschaffene Cup als Saisonabschluss

als voller Erfolg gewertet werden kann. Sämtliche Endspiele standen

spielerisch, aber auch vom Spannungsgehalt her auf hohem Niveau. Trainer

und Teams haben diesen neu ins Leben gerufenen Abschluss-Wettbewerb im Jugendfußball ernst genommen und waren mit Begeisterung dabei.

 

Schließlich hatten sich auch ja auch größtenteils die stärksten Teams des

Kreises Helmstedt für diesen Wettbewerb qualifiziert.

 

Auch der Spielleiter des NfV Kreis Helmstedt, Wolfgang Melchert,  zeigte

sich mehr als zufrieden mit dem Verlauf des Tages und betonte die

ausgezeichnete Organisation der Veranstaltung durch den TSV Rottorf/Gr.

Steinum.

 

Text: Frauke Stachlewitz

Pressebericht aus der Braunschweiger Zeitung vom 30.06.2015-1
Supercup-Rottorf1.pdf
PDF-Dokument [141.6 KB]
Pressebericht aus der Braunschweiger Zeitung vom 30.06.2015-2
Supercup-Rottorf2.pdf
PDF-Dokument [149.8 KB]