Kindergarten Cup wurde im Rahmen der Rottorfer Sportwoche ausgetragen

Endlich war es mal wieder soweit. Nach 1 jähriger Pause fand der in Königslutter und Umgebung beliebte

Kiga Cup diesmal im Rahmen der Rottorfer Sportwoche statt.

Alle Kinder, die Spaß am Umgang mit dem Fußball haben, können sich hier mit Lust und Laune vor Eltern,

Großeltern und Freunden austoben.

Seit dem Jahr 2006 gibt es in Königslutter diesen Kindergartencup.

Unsere Kleinsten werden hier liebevoll langsam an den Mannschaftssport herangeführt und

lernen mit dem Ball umzugehen und zu gewinnen und zu verlieren.

 

In den letzten Jahren wurde dieser beliebte Cup in der Halle durchgeführt,

dieses Jahr hat die JSG Rottorf/Viktoria Königslutter das Ereignis erstmals im Rahmen

der Rottorfer Sportwoche nach draußen verlegt.

 

Wie sich im Nachhinein herausstellte, war dies eine sehr gute Entscheidung.

Bei schönsten Wetter trafen die Kinder der  Kindergärten Fischersteg, Kluskamp, Bik und Stadtkirche Elternaktion

aufeinander. In bunten T-Shirts tummelten sich die Teams bei der kindsgerechten Spielzeit von 7 Minuten je Spiel auf dem Platz.

Die Hinrunde wurde von dem Jungschiedsrichter des TSV Rottorf/Groß Steinum , Marcel Paatsch, geleitet.

In der Rückrunde hatte Harald Frohbart, der altgediente Altherrenfußballer, die agilen Kinder gut im Griff.

 

Bei bester Laune gab es am Ende des Turniers noch eine Überraschung für die kleinen Kicker:

Die Maskottchen Wölfi des VFL Wolfsburg und LEO des BTSV Eintracht Braunschweig nahmen gemeinsam

die Siegehrung vor.

Auf diese Weise zeigte man den Kindern das man auch trotz sportlicher Rivalität gut miteinander auskommen kann.

Für Zerstreuung und Ablenkung sorgte daneben der VFL Wolfsburg  Eventbus, der den Kindern viel  Abwechslung bot.

 

Niemand fühlte sich als Verlierer als die beiden Maskottchen jedem Kind eine Flasche Seifenblasen übergaben und

der Bik Kindergarten den riesigen, von Firma Thomas Wolke Heizung-Sanitär, gespendeten  Pokal mitnehmen durfte.

 

Folgende Platzierungen hatten sich ergeben: 1 Bik Kindergarten, 2 Fischersteg, 3 Kluskamp, 4 Elternaktion Stadtkirche.

 

Sowohl die Eltern, als auch die Kinder und Veranstalter waren sehr zufrieden und hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Besonders gelobt wurde auch die gute Verköstigung seitens des Rottorfer Organisationsteams.

 

Text: Frauke Stachlewitz