Willi Böker lässt Preisskat-Tradition aufleben

Gerhard Behrens aus Helmstedt siegte beim Preis Skat

Zu dem Turnier beim SV Viktoria sind 30 Spieler gekommen

Die Seniorenabteilung des SV Viktoria Königslutter hat zweimal im Monat ab 14 Uhr im Vereinsheim am Lutterspring ein Treffen der Skatspieler. Nun wieder am Donnerstag, 4. Februar. Nach etlichen Jahren hatte Skat-Urgestein Willi Böker am Samstag zu einem Preisskat eingeladen.
Die Beteiligung war überraschend groß. 30 Spieler, auch aus Helmstedt, Schöningen, Schöppenstedt und Braunschweig, nahmen teil. Gastgeber Böker (81) kündigte in seiner Begrüßung an, eine gute Tradition wieder beleben zu wollen, auswärtige Freunde dabei zu haben. An zehn Tischen wurden zweimal 48 Spiele absolviert.
Nach gut fünf Stunden standen die Ergebnisse fest. Den ersten Platz belegte Gerhard Behrens aus Helmstedt mit 2987 Punkten. Auf dem Siegertreppchen folgten mit 2678 Punkten Horst Westphal, Reinhard Günsche mit 2426 und Jörg Schmalbruch mit 2416 Punkten.

Das Schiedsgericht mit Werner Krempels und Reinhard Günsche kam nicht zum Einsatz. Ältester Teilnehmer: Erich Lauenroth, 82 Jahre, aus Weferlingen.

Nachbericht aus der Braunschweiger Zeitung vom 01.02.2016
Preisskat-Nachbericht1.png
Portable Network Image Format [325.7 KB]