Festkommers weckte viele Erinnerungen

Rudi Lampe erhielt sein Spielerpass aus dem Jahre 1948

Am 21. September 2013 hatte der SV Viktoria Königslutter anlässig seines 100 jährigen Vereinsjubiläums zum Festkommers in das Viktoria Vereinsheim eingeladen.

Rund 75 Ehrengäste folgten dem Aufruf des Vorstandes.

Hierbei erführen die Gäste eine kleine Zeitreise über 100 Jahre eines bewegten Vereinslebens.

1.Vorsitzender Markus Jaworski eröffnete den Festkommers mit einer Begrüßungsrede

Viktoria Vorsitzender Markus Jaworski hob in seiner Begrüßungsrede besonders die Meilensteine aus dem Jahre 1952 heraus, als der Lutterspring Sportplatz dem Verein seinen offiziellen Bestimmungen übergeben wurde und bis zum heutigen Tag die Heimat des SV Viktoria ist und die Aufstockung des Vereinsheims im Jahre 2007 unter der Regie vom damaligen 1. Vorsitzenden und heutigen Ehrenvorsitzenden Peter Ellenberger heraus.

Aus sportlicher Sicht erläuterte Jaworski das wohl erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte im Jahre 1986. Das sogenannte goldene Viktoria Jahr brachte dem Verein den Aufstieg aller drei Herrenmannschaften.

Grußworte vom stellv. Bürgermeister Bodo Seidenthal
NFV Helmstedt Vorsitzender Werner Denneberg lobte die tolle Jugendarbeit
Jürgen Nitsche vom KSB Helmstedt überreichte die Heinrich-Hünecke Plakette
Der stellv. Landrat Rolf-Dieter Backhaus richtete ebenfalls Grußworte an die Festgäste

Es folgten weitere Gastreden vom NFV Kreisvorsitzenden Werner Denneberg, vom KSB Vorsitzenden Jürgen Nitsche, vom stellv. Bürgermeister Bodo Seidenthal und vom stellv. Landrat Rolf-Dieter Backhaus.

Gemeinsamer Tenor aller Redner war die tolle Jugendarbeit.

Zusammen mit dem TSV Rottorf/Gr.Steinum hat der SV Viktoria Königslutter seit dem Jahre 2011 eine sehr erfolgreiche Spielgemeinschaft die im Landkreis Helmstedt eine mittlerweile führende Rolle spielt.

Rudi Lampe erhielt von Markus Jaworski seinen Spielerpass aus dem Jahre 1948

Ein emotionaler Höhepunkt während des Festkommers war sicherlich die Übergabe des originalen Spielerpass aus dem Jahre 1948 an den 87 jährigen Rudi Lampe.

Das älteste Ehrenmitglied des SV Viktoria war über diese tolle Geste sehr erfreut.

Diskussionsrunde der ehemaligen 1. Vorsitzenden. v.l. Hans-Jürgen Trommler, Lothar Hoppe, Markus Jaworski (aktueller 1.V), Mike Hartung und Peter Ellenberger

Als weiterer Programmpunkt stand eine Diskussionsrunde der ehemaligen 1. Vorsitzenden des SV Viktoria auf dem Programm.

Lothar Hoppe (1977-1982), Hans-Jürgen Trommler (1997-2000), Peter Ellenberger (2003-2011) und Mike Hartung (2011-2013) stellten sich dabei den Fragen vom amtierenden 1. Vorsitzenden Markus Jaworski.

So bekamen die Zuschauer einen kleinen Einblick wie die Führungsaufgaben in der Vergangenheit abgelaufen war.

Zum Abschluss konnten sich die Gäste das „Viktoria Museum“ anschauen.

Auf vielen Stellwänden waren Fotos und Berichte aus 100 Jahre Viktoria Geschichte ausgestellt, so dass alle Gäste in die Vergangenheit zurückgleiten konnten.

Die Ausgabe der Vereinschronik anlässlich des 100 jährigen Jubiläums an alle Gäste rundete einen gelungenen Festkommers ab.

Der SV Viktoria Königslutter möchte sich an dieser Stelle noch einmal für die vielen Geschenke zum 100. Geburtstag bei allen Besuchern bedanken.

Braunschweiger Zeitung - Pressebericht vom 23.09.2013
Nachbericht-Kommers1.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]