Gelungener Start in die Rückrunde

4:2 Auswärtssieg lässt Zöllner Schützlinge auf Platz 6 klettern

Ereignisreiche Partie: Steffen Flaschel (rechts) und der TSV Danndorf unterlagen der SG Rottorf/Viktoria (l. Julian-Philipp Thienel). Foto: regios24/H. Landmann

Danndorf. Nur in Danndorf konnte gespielt werden: Die erste Mannschaft
des TSV unterlag zum Rückrundenauftakt in der Fußball- Kreisliga der SG Rottorf/ Viktoria Königslutter mit 2:4.
Zuvor hatte die Danndorfer Zweitvertretung in der 2. Kreisklasse
die SG Lapautal mit 6:0 vom Platz gefegt.

„Wir haben super gegen den Ball gearbeitet und durch unser
Umschaltspiel die Tore erzielt“, erklärte SG-Coach Frank Zöllner
zufrieden. Laut seinem Gegenüber Klaus Soleinsky gab es die
spielentscheidende Szene bereits in der Anfangsphase. TSV-Keeper
Nils Warnecke wurde wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraums
vom Platz gestellt. „Wir haben trotzdem nicht aufgesteckt
und alles probiert“, lobte Soleinsky. „Ein Riesenkompliment für
diese Leistung.“

 

 

Tore: 0:1
Holste (15.),

1:1 Maushake (27.),
1:2 Joachimski (48.),

2:2 Schuh
(56.),

2:3, 2:4 Weimann (72., 90.).
Rot: Warnecke (14., TSV, Handspiel).

Gelb-Rot: Ebeling (85., SG).
 

 

Quelle: Braunschweiger Zeitung