SG gewinnt erstes Auswärtsspiel in der Saison

Nils Köhtke lässt die SG jubeln

Völlig verdient konnte die SG den ersten Auswärtsdreier der Saison bejubeln.

Die SG startete hellwach in die Partie. Mit engagiertem Zweikampfverhalten und gutem Verschieben und blitzschnelles Umschalten nach der Balleroberung ergaben sich zahlreiche Einschuss Möglichkeiten. Doch die Kugel wollte nicht ins Tor oder der gut aufgelegte Heimtorwart konnte schlimmeres verhindern.

Daher war die Halbzeit Analyse kurz und knackig. Konzentrieren und weiter Pressing in der TuS Hälfte ausüben. Gleich nach Anpfiff der zweiten Halbzeit wurde wieder eine Riesenchance vergeben und in der Folgezeit wurden die SG Bemühungen ein Tor zu erzielen nicht mehr so Entschlossen vorgetragen und das Spiel verflachte. Essenrode war mit dem Punkt zufrieden und versuchte erst gar nicht ihre Offensive zu beleben.

Doch der Aufwand den die Jungs der SG betrieben hatte sollte sich auszahlen. In der 88. Min nahm sich "Kitscha" die Kugel umspielte 2 Gegenspieler im Mittelfeld und zog aus 25 Metern ab und donnerte den Ball sehenswert ins rechte obere Eck.

Abpfiff und Jubel.

Somit wurde die Vorgabe vom Trainer befolgt den Auswärtssieg zu ziehen und man hat jetzt die Chance mit zwei Heimspielen sich in der oberen Tabellenhälfte festzusetzten.

 

Folgende Elf lief für die SG Rottorf/Viktoria Königslutter auf:

 

Düzdag-Schrader-Kapelle-Recke-Holste-Poley-Fricke-Köhkte-Ebeling-Weimann(Wunsch)-Bach