5. Kindergarten Cup am 20. April 2013

Fischersteg nahm sich den großen Wanderpokal mit nach Hause.

Unter dem Motto „Alle haben Spaß, alle sind Gewinner“ stand der 5. Kindergarten-Cup in Königslutter, den die JSG Rottorf/SV Viktoria Königslutter ausrichtete. Es war nicht nur Werbung für den Sport, sondern wieder ein tolles Erlebnis für die beteiligten Kids und Betreuer, die alle mit großem Eifer und Spaß dabei waren. Der Kindergarten-Cup begeisterte wieder alle Zuschauer und die Aktiven.

Nach dem Turnier sind die Kleinen dann nach 15 Spielen und fast vier Stunden alle Mannschaften stolz mit einem Pokal, Medaillen und alle Kicker mit einer „bunten Tüte“ nach Hause gegangen. Den großen Wanderpokal erhielt der Sieger des

Tages mit dem besten Torverhältnis, und zwar die Mannschaft des städtischen Kindergartens Königslutter am Fischersteg.

 

Erzieherin Susanne Reinert kam mit 18 Mädchen

und Jungen in die Wilhelm-Bode-Halle angereist und war nach der Siegerehrung mit

ihrer munteren Schar ganz aus dem Häuschen. Zu diesem wichtigen Ereignis kamen auch die Maskottchen Leo von Eintracht Braunschweig und Wölfi vom VfL Wolfsburg. Sie überreichten die Pokale und Medaillen, gaben Autogramme und ließen sich geduldig fotografieren.

Den zweiten Platz belegte der BIK Königslutter und auf dem dritten Rang in der Tabelle folgte Rieseberg. Den vierten Platz erreichte der städtische Kindergarten Königslutter Kluskamp und den fünften Rang der Kindergarten Lauingen. Sechster Sieger wurde die Zweitvertretung vom Fischersteg.

Die Schiedsrichter Jens Fust und Jean Lohmann meinten: „In diesem Alter gab es nur wenig Stellungsspiel. Hauptsächlich liefen alle immer dem Ball hinterher. Mit Freude haben dennoch alle auf dem Feld ohne Druck alles gegeben und gute Kondition bewiesen.“ Erkennbar war, dass die Jungen und Mädchen vom Fischersteg vom Fußball schon etwas verstehen. Die Trainer Heiko Begau und Thomas Nagler unterweisen sie jede Woche mit einer Sportstunde. Erfolgreichster Torschütze in ihrem Team war Lukas Feuereis. Carl Gatzemeier vom BIK erzielte sieben Treffer. Die Organisatoren der Veranstaltung waren Mike Jaworski und Peter Schulz. Das Turnier wurde wieder mit sieben Kindern pro Mannschaft ausgetragen. Es spielte jede Mannschaft gegen jede, wobei ein Spiel 8 Minuten dauerte.

Viktoria-Vorsitzender Markus Jaworski war mit dem Turnierverlauf hoch zufrieden.

„Als das Eintracht Maskottchen Leo und VfL Wolfsburg Maskottchen Wölfi die Medaillen während der Siegerehrung übergaben, konnte man den kleinen Kindern die große Freude förmlich aus dem Gesicht ablesen. Das alleine ist Beweis genug für ein gelungenes Turnier“, so der Vereinsvorsitzende. Ein großes Lob sprach Jaworski allen Helfern und der Jugendleitung sowie dabei besonders Peter Schulz und Mike Jaworski aus.

Der Kindergarten-Cup war somit ein weiterer Höhepunkt zum 100-jährigen Bestehen des SV Viktoria Königslutter.

Verschiedene Speisen- und Getränkeangebote erfreuten die kleinen Teilnehmer, aber auch die Erwachsenen ließen sich Kaffee und Kuchen schmecken.

Der offizielle Spielplan
Spielplan.pdf
PDF-Dokument [60.7 KB]
Das offizielle Ankündigungsplakat
Plakat-KIGA.pdf
PDF-Dokument [317.5 KB]

Sponsoring für den 5.Kindergarten Cup

Der Kindergarten vom Fischersteg